Software

3D Animation

Hardware

Glossar

 

Feedback senden

 

 

 

Impressum

Glossar

Virtual Reality Modeling Language, VRML:
Spezifikation für das Design und die Erstellung einer plattformunabhängigen Sprache für die Beschreibung von
VR-Simulationen.

Seit Erscheinen dieser Spezifikation wurden bereits einige interaktive VR-Szenen programmiert, die auch über Internet zugänglich sind.
In diese Simulationen kann der Benutzer "eintreten", sich "umsehen" und Aktionen tätigen.
Zum Benutzen solcher Simulationen wird ein entsprechendes Programm benötigt, das "VRML-Viewer" genannt wird.
Für die gängigsten
Web-Browser existieren Plug-Ins, um Ihnen die Funktionalität eines VRML-Viewers zu geben.

Da VRML die VR-Szenarios beschreibt, muss die Darstellung dieser auf dem Computer des jeweiligen Benutzers berechnet werden.

VRML Release 1.0: 26 Mai 1995.
VRML Homepage:
http://www.vrml.org/


Zur Glossar-Liste

Wenn Sie Bitten, Beschwerden, Anregungen oder Fehlerkorrekturen zu unserem Glossar haben, oder wenn Sie selbst einen Eintrag vornehmen möchten, oder aber unsere Glossartexte von Ihrer eigenen Seite aus nutzen möchten, schicken Sie einfach eine e-Mail an unseren Webmaster.