Software

3D Animation

Hardware

Glossar

 

Feedback senden

 

 

 

Impressum

Glossar

baud, Baudrate:
Der Ausdruck baud bezeichnete ursprünglich die Signalisierungsgeschwindigkeit für Telegraphen. Hierbei stand ein baud für ein Morsezeichen pro Sekunde. Er wurde 1927 von der "International Telegraph Conference" vorgeschlagen, und nach dem Konstrukteur des ersten funktionierenden Fernschreibers, dem französischen Ingenieur J.M.E Baudot (1845-1903) benannt.

Heute bezeichnet diese Einheit die Übertragungskapazität eines Datenübertragungskanals in Signalen pro Sekunde.
Die Geschwindigkeit mit der Signale auf einem bestimmten Kanal übertragen werden können, bestimmt somit dessen Baudrate. In dem speziellen Fall, dass binäre Signale verwendet werden, und jedes Signal einem Bit des zu übertragenden Datenblocks entspricht, ist diese Einheit mit der bekannten Einheit
bps gleichzusetzen.
Die Baudrate für festgelegte Signaltypen ist demzufolge abhängig vom verwendeten Datenübertragungskanal!

Unsere Empfehlung bezüglich der Verwendung dieser Einheit:
Aufgrund der häufigen, unbedachten Gleichsetzung der Begriffe
bps und baud, sorgt baud für viel Verwirrung und Missverständnisse.
Verwenden Sie, wenn sie Datenübertragungsgeschwindigkeiten angeben, statt dessen Einheiten wie
bps ("Bits pro Sekunde"), "Bytes pro Sekunde" etc. — wenn diese angebracht sind!


Zur Glossar-Liste

Wenn Sie Bitten, Beschwerden, Anregungen oder Fehlerkorrekturen zu unserem Glossar haben, oder wenn Sie selbst einen Eintrag vornehmen möchten, oder aber unsere Glossartexte von Ihrer eigenen Seite aus nutzen möchten, schicken Sie einfach eine e-Mail an unseren Webmaster.



© 1996-2006 Keller & Neudecker GdbR Über Feedback, konstruktive Kritik und Anregungen freut sich unser Webmaster.